Urlaub in Schweden - unseren nördlichen Nachbarn entdecken

Nicht zuletzt wegen seiner Größe und seiner Lage

zwischen den norwegischen Gebirgen und der Ostsee hat Schweden eine

sehr abwechslungsreiche Landschaft zu bieten. Hier findet man das

Meer mit langen Sandstränden und Klippen, Hochmoore, Gebirge

und Seenlandschaften sowie Tausende von kleinen Inseln.
Die größten

Inseln sind Gotland und Öland, die größten Städte sind Stockholm,

Göteborg und Malmö.Nur circa drei Prozent der Fläche Schwedens ist

erschlossen und bebaut, circa 58 Prozent Schwedens ist auch heute

noch von Wäldern bedeckt.
Viele Regionen und Landschaftstypen

werden durch Nationalparks geschützt.

 



Fähre in Göteborg

Nur circa drei Prozent der Fläche Schwedens ist erschlossen und bebaut, circa 58 Prozent Schwedens ist auch heute noch von Wäldern bedeckt.

Schweden ist sehr dünn besiedelt, es leben nur ca. 8,8 Millionen Einwohner auf einer Fläche von 450.000 Quadratkilometer. Auf einen Quadratkilometer kommen folglich ca. 20 Einwohner. Zum Vergleich: in Deutschland sind es 228. Die meisten Menschen wohnen im südlichen Teil des Landes - nur etwa 15 Prozent der Bevölkerung leben in Nordschweden.

Highlights für alle Astrid Lindgren Freunde gibt es in Bullerbyn und Katthult. Es sind die Plätze zu sehen, an denen die bekannten Filme von „Michel aus Löneberga“ gedreht wurden.



Kleines Ferienhaus in Südschweden

Die Schuppen sind geöffnet und können besichtigt werden. Diese Plätze liegen etwas außerhalb von Vimmerby.

Hällingsafallet ist ein 43 Meter hoher Wasserfall, der in den größten wasserführenden Canon Nordeuropas stürzt. Dieser ist 800m lang und bis zu 60m hoch. Ein Schwedenurlaub bietet neben einmaligen Naturerlebnissen auch alle nur erdenklichen Freizeitaktivitäten, vom Kanufahren über Wandern bis hin zum Tauchen. Wer also eine unberührte Natur erleben möchte und keine Angst vor Abenteuern oder sportlichen Aktivitäten hat, der ist in Schweden absolut richtig.

Kultur



Beim Santa Luciafest in Nyköping

Die früheren Ureinwohner Schwedens waren wie in Norwegen auch hier die Samen Lappen) mittlerweile leben sie aber hauptsächlich in anderen Skandinavischen Länder. Trotzdem haben sie kulturelle Elemente in der Volkskultur hinterlassen.

Ein große kulturelle Attraktion in Schwedens Hauptstadt Stockholm ist das Vasa-Museum, welches der Vasa, dem weltweit einzigen vollständig erhaltenen Schiff aus dem 17.Jahrhuntert, als letzter Hafen dient.

Ausgelassen feiern die Schweden ihr Mittsommerfest das Mitte Juni im ganzen Land gefeiert wird. Überall wird der längste Tag im Jahr gefeiert und im ganzen Land werden Maibäume aufgestellt.

Schweden verdankt sein gemäßigtes Klima dem Golfstrom. Im Sommer kann es sehr heiß werden, während im Winter eine oft bittere, aber trockene Kälte herrscht. Das kontinentale Klima Schwedens beschert dem Land lange, kalte Wintern und relativ kurze Sommer. Durchschnittliche TemperaturStockholm im Januar -3° C, im Juli 18° C. Die Einreise ist ohne Visum für einen touristischen Aufenthalt bis zu 3 Monaten auch mit gültigem Personalausweis möglich. Kinder unter 16 Jahren benötigen einen Kinderausweis oder den Eintrag im Pass ihrer Eltern.