Sogn og Fjordane

Die Provinz Sogn og Fjordane hat eine Fläche von 18.634 km2 . Hier leben ca. 110.000 Menschen. Hauptort ist Hermansverk. In Sogn og Fjordane befindet sich der Sognefjord, der mit ca. 200 km Länge größte Meeresarm Norwegens. Mit einer Tiefe von bis zu 1300 Metern ist er gleichzeitig der tiefste aller Fjorde. Dabei ist er durchschnittlich nur 5 km breit.

 

Aufgrund der enormen Länge weist der Sognefjord sehr unterschiedliche Klimaregionen auf. Während an der Westküste maritimes Klima und raue Winde herrschen, ist es an Fjordarmen im Landesinneren möglich, Obst anzubauen. Am Fjord gibt es eine Reihe kleiner Dörfer, die vor allem vom Fischfang, der Landwirtschaft und den Touristen leben.

 

Eine beliebte Attraktion, die man sich nicht entgehen lassen sollte, ist die Flåmsbahn, eine der steilsten Eisenbahnstrecken der Welt. Die Flåmsbahn verläuft 20 km durch das schmale Tal Flåmsdalen zwischen Myrdal hoch oben im Gebirge und dem Dorf Flåm, das 866 Meter tiefer unten am äußersten Zipfel des Auerlandfjordes liegt.

 

Auf der Fahrt hat man einen atemberaubenden Blick auf schneebedeckte Gipfel, auf Wasserfälle, die an steilen Felswänden ins Tal hinab stürzen und auf den Fluss tief unten in der Schlucht. Die Bahnstrecke gilt als Meisterwerk norwegischer Ingenieurkunst. Etwa zwanzig Jahre dauerte es, bis die Strecke im Jahr 1940 fertiggestellt wurde.

 

In Sogn og Fjordane gibt es den größten Gletscher des europäischen Festlandes, den Jostedalsbreen. Das Gebiet um den Jostedalsbreen umfasst eine Fläche von 487 Quadratkilometern.

 

Der Gletscher ist einzigartig in Nordeuropa und hat deshalb den Status eines Nationalparks. Einige der etwa dreißig Gletscherarme eignen sich hervorragend zur Erkundung des ewigen Eises. Ein besonderes Erlebnis ist eine Gletscherwanderung zusammen mit erfahrenen Gletscherführern. Solche Gletscherführungen haben in Jostedalen eine lange Tradition – seit der Mitte des 19. Jahrhunderts begleiten Einheimische die Reisenden über den Jostedalsgletscher. Wer sich genauer über die Wunderwelt der Gletscher informieren will, dem sei das Norwegische Gletschermuseum in Fjærland empfohlen.